| Michaela Gundacker

Gedenkgottesdienst für Musiker

Gedenkgottesdienst 2018

Der Gottesdienst in der Pfarrkirche Rappottenstein wurde am 15. April 2018 von der Musikkapelle gestaltet. Anlass war das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Musikvereins.

Bei einem festlich angestimmten „Halleluja, lasst uns singen“ zogen die Ministranten mit Wortgottesdienstleiterin Helga Hammerschmidt ein. Nach der Begrüßung wurden die Namen der, seit der Gründung im Jahr 1980, verstorbenen Musiker verlesen und symbolisch eine Kerze am Altar entzündet. Die Lesung und die Fürbitten wurden ebenfalls von den Musikern vorgetragen. In ihren Worten erwähnte Helga Hammerschmidt, dass in der heutigen Zeit zu viel nach Perfektion gestrebt wird und Musik Dinge ausdrücken kann, wo die Worte fehlen.

Die Auswahl der Stücke fiel unter anderem auf klassische Kirchenlieder und Auszüge aus der „Europa Messe“ von Franz Nagl. Die angenehme Akustik der Kirche machte den Gottesdienst besonders stimmungsvoll. Nach dem Schlusssegen wurde die Messfeier mit dem als Eurovisions-Melodie bekannten „Präludium“ beendet.

Text und Fotos: Günther Huber

Am Bild: Die Musiker der Blasmusikkapelle Rappottenstein mit Kapellmeister Johann Besenbäck und Wortgottesdienstleiterin Helga Hammerschmidt.

Zurück